AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Avocado Hero – Nino Silic & Tommy Sauermann GbR (nachfolgend „Verkäufer“).

  1. Geltung und Begriffsdefinitionen
    • Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle Lieferungen von Waren zwischen dem Verkäufer und einem Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
    • Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).
    • Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
  1. Vertragsschluss
    • Die folgenden Regelungen über den Vertragsschluss gelten für Bestellungen über unseren Onlineshop (erreichbar unter https://avocado-hero.com) sowie für unsere Social Media Profile:

– auf Facebook: https://www.facebook.com/Avocado-Hero-100244611379152/

– auf Instagram: https://www.instagram.com/avocado_hero

    • Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

              Avocado Hero – Nino Silic & Tommy Sauermann GbR

              Platz des 4. Juli 8 in 14167 Berlin, Deutschland

              vertreten durch Nino Silic, Platz des 4. Juli 8, 14167 Berlin und

              vertreten durch Tommy Sauermann, Wilder-Mann-Str. 61, 01129 Dresden,

zustande.

    • Die Präsentation der Waren in unserem Onlineshop oder auf unseren Social-Media-Profilen stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.
    • Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Kunde ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“ gibt der Käufer eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Der Kaufvertrag kommt erst durch ausdrückliche Erklärung oder den Versand der Ware durch den Verkäufer zustande.
    • Der Kunde gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Onlineshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.Die Bestellung erfolgt in den Schritten:

1) Auswahl des gewünschten Produkts
2) Hinzufügen durch Anklicken der Buttons „in den Warenkorb“
3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“
5) Eingabe der Rechnungs- und Versanddaten sowie Auswählen der Zahlungsmethode und Eingabe der Zahlungsdetails
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“

Im Anschluss an die Bestellung bestätigen wir den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte Email („Bestellbestätigung“) und senden die Bestelldetails sowie AGB und Widerrufsinformationen zur Kenntnisnahme. Mit dieser Email nehmen wir das Angebot des Kunden an.

  1. Preise
    • Die angegebenen Preise enthalten die derzeit geltende gesetzliche Umsatzsteuer in Höhe von 19 Prozent. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.
  1. Liefer- und Versandbedingungen
    • Sofern in der Produktbeschreibung nicht anders angegeben, sind alle angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.
    • Die Lieferung von Waren erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.
    • Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.
    • Sendet der beauftragte Lieferdienst (in der Regel DHL) die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte. Ferner gilt dies im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt.
    • Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer am Sitz des Verkäufers abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.
    • Kosten der Lieferung:

Versand innerhalb Deutschlands:

      • Bis zu einem Warenwert von 39 EUR: 3,90 EUR
      • Ab einem Warenwert von 39 EUR: kostenfreie Lieferung

Versand nach Österreich, Schweiz, Niederlande

      • Bis zu einem Warenwert von 49 EUR: 3,90 EUR
      • Ab einem Warenwert von 49 EUR: kostenfreie Lieferung

Versand in alle übrigen Länder:      4,90 EUR


 
  1. Zahlungsbedingungen   
    • Die Zahlungsmöglichkeiten werden dem Kunden im Online-Shop während des Bestellvorgangs mitgeteilt. Der Käufer hat die Möglichkeit, Zahlungen per Vorkasse, PayPal, Kreditkarte (Visa, Mastercard, Amercian Express), Bancontact, SEPA,Lastschriftverfahren, Sofort-Überweisung, iDeal oder Apple Pay vorzunehmen.
    • Ist Vorauskasse per Banküberweisung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig, sofern die Parteien keinen späteren Fälligkeitstermin vereinbart haben.
  1. Eigentumsvorbehalt
    • Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.
  1. Mängelhaftung (Gewährleistung)
    • Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.
    • Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden beim Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.
  1. Aktionsgutscheine
    • Gutscheine, die vom Verkäufer im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können (nachfolgend “Aktionsgutscheine”), können nur im Online-Shop des Verkäufers und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.
    • Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.
    • Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.
    • Pro Bestellung kann immer nur ein Aktionsgutschein eingelöst werden.
    • Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird vom Verkäufer nicht erstattet.
    • Reicht der Wert des Aktionsgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.
    • Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.
    • Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Aktionsgutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgibt.
    • Aktionsgutscheine sind übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Aktionsgutschein im Online-Shop des Verkäufers einlöst, leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.
  1. Widerrufsrecht
    • Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.
    • Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.
  1. Elektronische Kommunikation
    • Der Käufer stimmt zu, dass die vertragsbezogene Kommunikation in elektronischer Form erfolgen kann.
  1. Anwendbares Recht
    • Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
  1. Alternative Streitbeilegung
    • Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr
    • Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.
    • Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Berlin, 24.09.2019